Fragen zum Fan - Blog? info@vinyl-fan.de

Neueste Beiträge

Neu im Blog

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Sieger des Band Contest - live bei der Party im Presswerk MY45

Das ist der Unterschied! MY45 - ein Presswerk, das sich nicht nur auf seine Kunden ausrichtet, sondern auch versucht, den Bezug zur Basis - der Musik - nicht aus den Augen zu verlieren. Sie richteten einen Online Band Contest aus, dessen Sieger eine komplette Schallplattenproduktion mit nach Hause nehmen durften. Mehr dazu in dieser Review.

 

Die Gewinner-Party im Schallplatten-Presswerk My45

Da sage einer, die Niederbayern wären nicht ein kreatives Völkchen. Nein, sie sind gar clevere Marketingstrategen! Andreas Bauer, sein Partner Helge Sudau und das Team von MY45 - ein Presswerk in Tiefenbach - haben sich nämlich etwas Besonderes ausgedacht: einen Online Band Contest ausrichten und schließlich die Sieger-Party, live im Presswerk mit geladenen Gästen feiern!
Und sie waren für diese Aktion höchst spendabel. Die Firma übernahm die Kosten für die Bands, denn eine komplette Pressung wurde als Siegerprämie ausgelobt, für einen ersten und einen zweiten Platz.
Sämtliche Gäste wurden gratis mit leckerer Pizza und Getränken versorgt, natürlich auch mit Fass-Bier, wir sind ja in Bayern! Das ganze Unternehmen, welches mit der Feier an diesen 21. Juli 2017 endete, war ein ausgesprochen sympathischer, rundherum gelunger Act. Fast zumindest, aber dazu später.

 

Die Sieger des Band Contest - live bei der Party

Frivole Burgfraeulein Live MY45

Es ging also um einen Contest, bei der man online abstimmen konnte, welche der aufgelisteten Bands man am besten fand. Die beiden Erstplatzierten bekamen schließlich von MY45 eine komplette Pressung spendiert:

  • Eine 180g-LP (inklusive Innenhülle mit Texten und sogar einen Beileger mit vielen Fotos) für den 1. Sieger des Band Contest - Das Frivole Burgfräulein.
  • Eine 7"-Single für den 2. Sieger - Ebba!Ebba.

Toolex Alpha My45Der Hauptteil der Produktion wurde bereits am Vortag fertiggestellt. Am Tag der Party wurde dann noch der Rest gepresst, um den Gästen der Party zu zeigen, wie eine solche Pressung funktioniert. Wie das dann aussah, könnt ihr im Video unten sehen.

Da ich leider erst gegen 18 Uhr ankam, verpasste ich den ersten Auftritt dieses Tages, nämlich den des Zweitplatzierten Ebba!Ebba. Sie selber bezeichnen sich als Mundart Trash-Independet aus dem Chiemgau. Wer mehr dazu hören möchte, kann den Link unten zu Facebook folgen.

 

Der-GesichtspogoGegen 19 Uhr liefen die Pressen an: eine 12"-Maschine produzierte die LPs des 1. Sieger des Band Contest - Das Frivole Burgfräulein - und eine 7"-Presse für die Single von Ebba!Ebba. Die Jungs von Das Frivole Burgfräulein waren da allerdings noch nicht am Start. Wie es sich für eine Punkrock-Band gehört, ließen sie sich Zeit und liefen dann erst etwas später ein. Mit dem geplanten Beginn ihres Konzertes gegen 19:30 Uhr wars erst mal nix, aber man nahm es gelassen. Noch ein Bier, noch ne Pizza, die Party lief. So kuuurz nach 21 Uhr gings dann doch mit dem Auftritt los, das Quartett enterte die Bühne und rockte Tiefenbach! Und zwar nicht nur die Zuhörer vor der Bühne, sondern auch so einige Kilometer weiter - das Presswerk liegt übrigens in einem Wohngebiet. Ein etwas älterer Nachbar erschien dann auch gleich mal schimpfend vor der Bühne, die Band widmete ihm gleich mal ein Lied. Und auch der Polizei, die drei Burgfräuleins fragten sich, wo die denn blieben.
Ich machte mich mittlerweile fertig zum Aufbruch (Zwei Stunden auf der Autobahn erwarteten mich und am nächsten Tag stand wieder eine lange Autofahrt vor mir). Draussen, als ich ins Auto stieg, kamen sie dann auch schon angefahren: unsere lieben Freunde und Helfer. Den Rest könnt ihr euch denken oder von Andreas und Helge erfahren!

Ach übrigens: ihr könnt die fette 180g-LP von Das Frivole Burgfräulein auch erwerben und zwar für einen unschlagbaren Preis! Lasst euch überraschen und besucht die Webseite der Band...

 

 Eine Schallplatten-Pressung im Video

Kommentare

0 #3 Manfred Krug 2017-07-27 06:50
Trio? Welches Trio? :-* :-?
Na gut, habs geändert, der eine war halt so weit hinten und ich hatte meine Brille nicht auf 8)
+1 #2 Bela Burgfräulein 2017-07-26 22:47
Hey, in Wahrheit gab es noch Riots und wir wurden in Handschellen abgeführt. Ich weiß nicht was Helge da erzählt.... das ist doch rufschädigend. Aber was anderes: Trio mit vier Mann?
+1 #1 Helge von MY45 2017-07-26 19:33
Hallo Manfred, vielen Dank, dass du dabei warst und für diesen tollen Beitrag. Die Polizistin hat die Jungs vom Frivolen Burgfräulein mit ihrem Charme davon überzeugt, dass es langsam Zeit wird auf Unplugged umzuschalten. Ihr Kollege hat dann noch Platten für die Aservatenkammer mitgenommen. Und die Nachbarn waren dann auch besänftigt. So ist halt Punk! 8)

Comments are now closed for this entry

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online